Förderliche Kompetenzen eines Innovators

Eine weitere Mahnung für die Bankenwelt offenbarte die Studie “Banks in 2020″ des Beratungshauses Eurogroup Consulting. Die Studie macht deutlich, in welchem Szenario sich Banken und Sparkassen im Jahr 2020 wiederfinden, wenn sie nicht bereit sind sich zu verändern. Demnach müssen Banken und Sparkassen einen "tiefgreifenden strukturellen Wandel durchlaufen" um weiterhin profitabel zu sein. Kostensenkungen bis zu 30 % werden hierbei gefordert. Das geänderte Kundenverhalten, regulatorische Weiterlesen ...

Innovate oder die – oder warum manche Menschen trotzdem nicht wollen

Mein heutiger Beitrag soll sich nicht um die Konzeption oder Verarbeitung von Ideen drehen, die zu Innovationen führen können, sondern darum was Menschen daran hindert eingeführte Innovationen umzusetzen oder zu akzeptieren. Die Kernfrage ist, wie kann man Rahmenbedingungen schaffen, die es den Mitarbeitern erleichtern, dass sie Neues aufnehmen und umsetzen. Wie werden sich Mitarbeiter über die Gründe bewusst, warum sie neue Technologien nicht nutzen – welche Einstellungen und Fähigkeiten Weiterlesen ...

Menschenbilder und die Auswirkungen auf Führung

Wie jemand führt oder sich im Umgang mit anderen verhält, hängt stark mit seinem Menschenbild zusammen. Interaktionen finden in der Form statt, was und wie über andere Menschen gedacht wird und was ihnen dabei für Eigenschaften zugeschrieben werden. Menschenbilder sind typisierte Theorien über menschliche Verhaltens- oder Sichtweisen, die in der Wissenschaft und Praxis existent sind. Das Menschenbild der Personalführung wird definiert als „Grundannahmen, Einstellungen und Erwartungen Weiterlesen ...

Meine Anleitung zu integrem Führungsverhalten

Thema: Konsistenz im Verhalten von #Führungskräften ... Oder wieso es so wichtig ist, dass Führungskräfte selbst als gutes Beispiel vorangehen?! Berechenbarkeit: Mitarbeiter müssen sich sicher sein, welches Verhalten auf gezeigtes Verhalten folgt. Ansonsten folgen Angst und Misstrauen. Wie reagiert die Führungskraft zum Beispiel auf einen "Fehler"? Vereinbarungen müssen stets eingehalten werden. Ist dies mal nicht möglich, muss darüber offen kommuniziert werden. Dabei ist es wichtig, Weiterlesen ...

Gastbeitrag: So kommen Sie garantiert zum Ziel

Wie Sie das schaffen können, was Sie sich vornehmen Ziele müssen vor allem eines – uns motivieren, begeistern und Spaß machen!  Dafür sind folgende 3 Dinge ganz wichtig! Ziele brauchen einen Namen und müssen in greifbarer Nähe sein! Ziele funktionieren nur, wenn wir uns etwas wirklich wünschen! Ziele müssen für mich persönlich eine hohe Bedeutung haben, sprich anspruchsvoll sein! Wenn Sie diese 3 Grundregeln beachten, kann eigentlich nichts schief gehen!  Welches Weiterlesen ...

Coaching für Jedermann ?! Oder nur für die Führungskräfte?

Zwei Dinge bewegen mich diesen Beitrag zu schreiben: 1. Ein Kurz-Video mit Googles CEO Eric Schmidt, in dem er nach dem "besten Rat in seinem Leben" gefragt wurde. Er antwortete darauf "einen Coach zu haben". "Jeder berühmter Sportler oder Performer hat einen Coach..." 2. Dass gemäß der Gallup-Studie mangelndes Führungsverhalten Hauptgrund für fehlende Mitarbeitermotivation gesehen wird. Dies führt bis hin zur inneren Kündigung und gefährdet in erheblichem Maße die Innovationsfähigkeit Weiterlesen ...

Ursachen von Stress und wie Sie Ihr Stressniveau reduzieren

Was ist Stress? Wie entsteht dieses doch zumeist unangenehme Gefühl und was kann ich dagegen unternehmen? Im folgenden Beitrag sollen Sie einen Einblick zum Thema "Stress" am Arbeitsplatz bekommen. Stress wird beschrieben als ein "Ergebnis eines Ungleichgewichts zwischen äußeren Anforderungen und den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, diese zu bewältigen" (Lohmann-Haislah 2012, S. 13). Stress entsteht immer dann, wenn wir mehr leisten müssen bzw. gefordert wird, als wir können. Er Weiterlesen ...

Freud und die Psychoanalyse vs. Selbstverwirklichung & Wachstum

Im letzten Beitrag haben wir gesehen, dass es unterschiedliche Ansätze zur Erklärung der Persönlichkeit gibt. Bei diesen Ansätzen darf u.a. Sigmund Freud natürlich nicht fehlen :) Für alle Theorien gilt, dass unterschiedliche Theorien auch auf unterschiedliche Erklärungsansätze und Vorhersagen treffen. Ein interessanter Aspekt ist, dass die Schlussfolgerungen aus den Persönlichkeitstheorien - besonders die von Freud - von vielen weiteren wissenschaftlichen Disziplinen aufgegriffen worden Weiterlesen ...

Dafür sind #Persönlichkeitstheorien gut!

... Fortsetzung zu letztem Beitrag Wofür sind eigentlich #Persönlichkeitstheorien gut? Ich habe Sie zum Schluss aufgefordert darüber nachzudenken: "Inwieweit haben Sie selbst bisher Menschen nach ihrer Persönlichkeit beurteilt? Nach welchen Kriterien beurteilen Sie die Persönlichkeit von Ihren Freunden, Bekannten, Arbeitskolleg/innen oder ihrer Familie?" Die Frage ist nach welchem Schema oder Ansatz geht man vor... In der wissenschaftlichen Literatur gibt es verschiedene Theorien, wie Weiterlesen ...

Wofür sind eigentlich #Persönlichkeitstheorien gut?

→ Alle Menschen sind unterschiedlich und wenn wir Unterscheidungen vornehmen, tun wir das gewöhnlich nicht anhand von materiellen Besitztümern. Wir unterscheiden sie meist daran wie ähnlich oder wie fremd sie der eigenen Person oder einer Vergleichsperson, in Bezug auf Eigenschaften in der Person oder gezeigtem, beobachtbarem Verhalten, sind. → In der Persönlichkeitspsychologie gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Theorien. Alle Theorien haben einerseits gemeinsam, dass Sie Weiterlesen ...